Die Ruhe vor dem Sturm | Calm before the storm

Ich liebe dieses skandinavische Licht. Nicht nur die dramatischen Sonnenuntergänge, die hellen Nächte und die von unten leuchtenden Wattewolken sondern auch aufziehende Unwetter und sich auftürmende Stürme am Horizont. Letzte Woche stand ich abends im Garten und guckte in den Himmel. Hinter mir schien die Sonne golden und vor mir war der Himmel dunkelgrau. Ich schaffte es gerade noch, nach drinnen zu hechten und die Kamera zu holen und den Regenbogen über den Nachbartannen zu fotografieren bevor es anfing wie aus Eimern zu schütten. Im Donnergrollen saßen wir dann gemeinsam in der Küche, der Hund und ich. Ich mit einer Tasse Tee in der Hand und einem Buch vor der Nase, er zitternd unter dem Tisch. Denn was den Gemütlichkeitsfaktor von Gewittern angeht haben wir etwas unterschiedliche Meinungen.

I love this scandinavian light. Not just the dramatic sunsets, the bright nights and the clouds illuminated from beneath but upcoming storms and thunderstorms, too. Last week I stood in the garden and looked into the sky. The sun was shining from behind, but in front of me the sky was dark grey. I just managed to run inside, catch my camera, take pictures of the rainbow before it started raining cats and dogs. Later we sat together in the kitchen, me and the dog. Me with a cup of tea in my hands and my nose in a book, he shivering under the table. When it comes to thunderstorms we have quite different opinions about the cosynessfactor.

Holen Sie sich ein Stück Skandinavien nach Hause: www.bestofscandinavia.se
Get a piece of the north for your home: www.bestofscandinavia.se

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

6 thoughts on “Die Ruhe vor dem Sturm | Calm before the storm

  1. Darf ich mit Turbo unter dem Tisch sitzen bei einer Tasse Tee und Pfötchen halten? Ich liebe Gewitter, stehe gerne am Fenster, trocken, geschützt und warm und schaue den entfesselten Mächten zu, kann aber Turbo gut verstehen. Solche Gewalten lässt man besser an einem sicheren Ort vorüberziehen.

    Pebbels

  2. Darf ich auch noch mit unter den Tisch? Ich denke, Turbo kann gar nicht genug Beistand bekommen -ich nehme gerne etwas Gebäck und Tee! :))

  3. Jetzt darfst du aber schnell Herr Lussekatt zum nächsten Loppis schicken und einen neuen, grösseren, Küchentisch besorgen.

      • Och, wir kuscheln uns schon zurecht. Tee und Zimtschnecken sind hochwillkommen. Nur, wie rette ich das jetzt vor Turbo?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>